Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel


Berbisdorfer SV - SG Kreinitz 2:1 (0:1)

Die Kreinitzer Mannschaft verliert auch in Berbisdorf und ist auf dem besten Weg, sich eine richtig gute Saison noch kaputt zu machen. Auch wenn durch Sperren und arbeitsbedingt 5 Stammkräfte fehlten, darf man so ein Spiel einfach nicht verlieren!

Aber wie so oft in dieser Saison zeigte die Mannschaft zwei Gesichter, Berbisdorf weiß dies inzwischen wohl auch und nutzte es gnadenlos aus. Die Gäste, wie schon in den letzten Spielen sehr defensiv ein- und aufgestellt, waren im ersten Durchgang präsent, hinten stand man sicher und vorne wurden Akzente gesetzt. Die Führung daher nicht unverdient, Wachsmann steckte auf den erstmals aufgebotenen Sander durch und der behielt die Übersicht und traf ohne Probleme. Kurz darauf die Chance zum zweiten Treffer, aber Wachsmann traf per Kopf nur den Querbalken.

Was dann in Halbzeit passierte weiß nur die Mannschaft selbst und sollte auch aufgearbeitet werden. Es klappte nicht wirklich viel, die Einheimischen erkannten das und wurden stärker. In der 57. Minute hatten die Gäste nach einem Schuss von Wagner noch Glück, aber fünf Minuten später war es aufgebraucht. Nach einem verlorenen Zweikampf auf der linken Seite kam Schulz in den 16er, Querpass auf Eißrich und der Ausgleich war da. Maik Hüttl hatte wenig später den nächsten Riesen, aber Stefan Förster hielt großartig. Als man sich dann eigentlich mit dem Remis schon angefreundet hatte kam der nächste Nackenschlag. Ein langer Ball auf Eißrich der spielte seine Routine aus und traf zur Führung. Von den Gästen gab es nichts zu berichten, sie standen zwar auf dem Platz, mehr aber nicht!

Vielleicht sollte man den nächsten Trainingstag nutzen, um auch mal klare Worte zu sprechen, am Samstag will man eigentlich großes erreichen. So wird das aber mit Sicherheit nichts!

Die SG Kreinitz spielte mit:

Stefan Förster, Felix Bellmann, Frank Raßmann, Roy Schmidt, Toni Bosse, Stephan Sander (85.min Arthur Schamber), Mike Wachsmann, Jens Zschätzsch, Stefan Fabich (90.min Clemens Silberbauer), Mohamed Abdallah, Michael Gutsche (80.min Christian Straube)

Die Torschützen:

0:1 Stephan Sander (36.min), 1:1 Alexander Eißrich (62.min), 2:1 Alexander Eißrich (81.min)

Wir benutzen Cookies auf unserer Internetseite, wenn Sie hier weitersurfen akzeptieren Sie diese Cookies.

Ich akzeptiere Cookies.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk