Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel


Großenhainer FV 2. - SG Kreinitz 1:7 (1:2)

Es ist angerichtet! Am kommenden Sonntag kommt es nun zum großen Finale um die Meisterschaft. Sowohl die SG Canitz als auch die SG Kreinitz erledigten ihre Hausaufgaben und somit wird im direkten Duell der Kreismeister ermittelt.

Das die Grün/Weißen in Großenhain als 7:1 Sieger vom Platz gehen, hatten auch die kühnsten Optimisten nicht auf dem Plan stehen und nach der ersten Halbzeit schon gar nicht. Denn es war das erwartet schwere Duell, der Tabellenvierte aus der Röderstadt  spielte munter mit und machte es der Kreinitzer Mannschaft schwer.

Es ging für die Grün/Weißen gut los, Arthur Schamber hatte schon in der 2. Minute die erste Chance, nur wenig später später dann aber auch Konstantin Hänsel für den GFV. Rene Kögler traf in der 12. Minute nur die Latte und zwei Minuten später lag der Ball dann im Tor, allerdings im Kreinitzer. Die Gäste bekamen den Ball nicht weg, der wurde auf Hänsel durchgesteckt und aus stark abseitsverdächtiger Position schob er den Ball an Straube vorbei. Die Gäste dann im Anschluss etwas geschockt, fingen sich aber wieder und versuchten das Spiel zu kontrollieren. Es fehlte aber die Laufbereitschaft und die Übersicht im Spielaufbau. So musste dann ein Fernschuss helfen. Der 18jährige Paul Schlesinger zog in seinem ersten Pflichtspiel einfach mal ab und traf unhaltbar ins vom Schützen aus gesehen rechte obere Eck. Nur wenig später die Chance zur Führung, Schlesinger chipte auf Kögler, der aber aus Nahdistanz den Ball über das Tor setzte. In der 38. Minute dann aber die Führung, Rene Kögler steckte auf Florian Beyer durch, der lief von halbrechts allein auf das Tor zu und ließ Stefan Reiche keine Chance. Aber der erste Abschnitt war noch nicht zu Ende und es wurde turbulent im Kreinitzer Strafraum. Schiedsrichter Christian Meisel ließ ohne wirklichen Grund fünf Minuten nachspielen und in diesen hatten die Kreinitzer viel Dusel. Nach einer Ecke musste Pätzold in höchster Not auf der Linie retten. Kurz danach hatte Nico Müller einen Aussetzer und Hänsel lief allein durch, verzog aber. Dann war aber Schluss und es ging mit der knappen Führung in die Halbzeit.

Unter den Augen des neuen Großenhainer Trainergespanns Kutsche/Huste, die ab  01.07. übernehmen, stand nun eine andere Kreinitzer Mannschaft auf dem Platz. Zwei Minuten gespielt, Kögler auf Beyer, Eingabe in die Mitte und Schamber trifft zum 3:1. Drei Minuten später gab es Freistoß, Torentfernung 20m und natürlich eine Sache für Rene Kögler. Die Chance ließ er sich nicht nehmen und es stand 4:1. Der GFV war nun komplett von der Rolle, stellte auf 4-3-3 um, ließ aber viel zu viel Platz zum Spielen und die Kreinitzer nutzten dies. Florian Beyer erhöhte in der 65. Minute auf 5:1. In der 82. Min konnte sich dann der seit Wochen in bestechender Form spielende Christian Straube noch einmal auszeichnen. Gleich zweimal hielt er überragend gegen die Großenhainer Angreifer. Kurz vor dem Ende schraubten dann die Gäste das Ergebnis noch nach oben. Lars Kögler per Abstauber und Rene Kögler, wieder mit einem direkten Freistoß, stellten das Endergebnis her.

Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, bleibt zu hoffen das die Kreinitzer Mannschaft den Schwung der zweiten Halbzeit mit ins Spiel gegen den Rivalen aus Canitz nehmen kann.

Wer also kommenden Sonntag noch nichts vor hat, der kommt nach Kreinitz zum Finale um die Kreismeisterschaft.

Die SGK spielte mit:

Christian Straube, Alex Pätzold, Nico Müller, Michael Gutsche, Mike Wachsmann, Paul Schlesinger (84.min Roy Schmidt), Stefan Fabich, Arthur Schamber (72. Min Lars Kögler), Rene Kögler, Jens Zschätzsch (69. min Kevin Krawietz), Florian Beyer

Die Torschützen:

1:0 Konstantin Hänsel (14.min), 1:1 Paul Schlesinger (25.min), 1:2 Florian Beyer (38.min), 1:3 Arthur Schamber (48.min), 1:4 Rene Kögler (51.min), 1:5 Florian Beyer (65.min), 1:6 Lars Kögler (85.min), 1:7 Rene Kögler (89.min)

Wir benutzen Cookies auf unserer Internetseite, wenn Sie hier weitersurfen akzeptieren Sie diese Cookies.

Ich akzeptiere Cookies.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk